Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Intersektionalität – eine Einführung

21. März/14:30 - 17:00

Einführung und methodischer Einblick für Interessierte

Der Ansatz der Intersektionalität betrachtet Diskriminierungsformen, bei denen verschiedenste Zugehörigkeitskategorien als bedeutsam wahrgenommen werden. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede ergeben sich aus den Kategorien und welche Bedeutung haben diese in unserer Gesellschaft?

Neben der theoretischen Einführung in den Ansatz werden in diesem Workshop Methoden ausprobiert, welche in der Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt werden können.

 

Referent: Jonas Modrow ist Sozialpädagoge und arbeitet beim Bischöflichen Jugendamt.

 

Veranstalter*in:

 

 

 

 

Für: Multiplikator*innen der Kinder- und Jugendarbeit sowie alle Interessierten

 

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldung per E-Mail unter interkultur@bdkj.info

Details

Datum:
21. März
Zeit:
14:30 - 17:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

YouCh Stuttgart
Landhausstr. 65
Stuttgart, BW 70190 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://spirinet.de/jugendspirituelle-zentren/youch-stuttgart/

Veranstalter

Fachstelle für Interkulturelle Jugendarbeit des Bischöflichen Jugendamts Diözese Rottenburg-Stuttgart