Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Finissage WEITHIN/WEITERHIN

13. März/17:30 - 22:00

Eine Ausstellungsserie des Kunstprojekts Internationalising!

Finissage mit Workshop und Diskussionsrunde

 

Die Finissage des von Marie Lienhard kuratierten Kunstprojekts beschäftigt sich mit dem Blick nach innen, nach außen und nach vorne. Wie können wir als Menschen gemeinsam vorwärtsschreiten, unsere Grenzen kennenlernen, setzen oder auflösen sowie Rassismen erkennen und konfrontieren. Der Abend bietet eine video-literarische Auseinandersetzung der Künstlerin Havin Al-Sindy mit dem Buch „Beschreibung einer Krabbenwanderung“ von Karosh Taha sowie einen Workshop mit dem Künstler Stephan Köperl zum Thema persönliche Grenzen und wie man diese richtig setzen kann, um eine ansonsten bedrohlich erscheinende Nähe zu ermöglichen.
Zum Abschluss gibt es ein Tischgespräch mit den Künstler*innen und der Kulturwissenschaftlerin und Festivalkuratorin Jamila Al-Yousef (Berlin) zum Thema Grenzen, institutioneller Rassismus und Deutungshoheit in Kunst und Kultur.

 

17:30 Uhr Workshop 1 mit Stephan Köperl
18:30 Uhr Workshop 2 mit Stephan Köperl
19:30 Uhr Video-literarische Performance
20:00 Uhr Tischgespräch
22:00 Uhr Ende

 

Die Teilnahme an den Workshops sowie der Eintritt sind frei.

Weitere Informationen unter: www.kkt-stuttgart.de

 

Referent*innen:

Stephan Köperl ist bildender Künstler. Neben weltweiter Ausstellungs- und Vermittlungstätigkeit befasst er sich mit nicht-monogamen Lebens- und Liebesformen. „Im sozialen Austausch wachsen wir; und jeder Tag bietet aufs Neue die spannende Gelegenheit, sich selbst und andere besser kennenzulernen.“

Marie Lienhard ist als Künstlerin unermüdlich in internationalen Gruppen- und Einzelausstellungen vertreten, hat zahlreiche Vorträge (z.B. TED Talks) gehalten sowie Kooperationen und Projekte auf die Beine gestellt: Immer geht es ihr hierbei um Vernetzung und den Austausch kreativer Prozesse – ob mit den Betrachter*innen ihrer Werke oder in Zusammenarbeit mit Gleich- und Andersgesinnten.

Havin Al-Sindy aus dem Irak lebt seit 2000 in Deutschland, wo sie Kunst in Düsseldorf sowie an der ABK Stuttgart studiert hat. Ihre Arbeiten entstehen im Feld der Konzeptkunst und Malerei. Hierbei verbindet sie, als studierte Biologin, wissenschaftliche sowie gestalterische Arbeitsmethoden und untersucht sowohl naturwissenschaftliche Phänomene wie auch persönliche Erfahrungen.

Jamila Al-Yousef ist Sängerin, Kulturwissenschaftlerin und Festivalkuratorin (u.a. „Arab* Underground“ Programm auf dem Fusion Festival) aus Berlin. Aktuell ist sie Dozentin, Trainerin und Beraterin im Feld der Rassismus-kritischen Kulturarbeit, u.a. an der Universität Hildesheim und im Interkulturellen Öffnungsprogramm des MWK Baden-Württemberg.

 

Veranstalter*in: 

Kulturkabinett e.V.

 

Für: Erwachsene

 

Details

Datum:
13. März
Zeit:
17:30 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Kulturkabinett e.V.
Kissinger Straße 66a
Stuttgart, 70372
+ Google Karte

Veranstalter

Kulturkabinett e.V.
Website:
www.kkt-stuttgart.de