Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Empowerment-Workshop für muslimische Fachkräfte of Women

22. Oktober/9:30 - 15:30

Empowerment-Workshop für muslimische Fachkräfte of Women
Antimuslimischen Rassismus erkennen und Handlungsstrategien entwickeln

Rassistische Strukturen und Äußerungen gegenüber Muslime haben in gesellschaftlichen Diskursen an Bedeutung gewonnen. Antimuslimischer Rassismus ist gewaltvoll und alltäglich. Oft fühlt man sich ohnmächtig und allein. Die alltäglichen rassistischen Diskriminierungen führen zu Traumata. Hinzu kommt, dass es kaum Möglichkeiten gibt, diese Erlebnisse in einem geschützteren Raum zu thematisieren. Der Fokus in diesem Workshop liegt darin, dass wir die rassistischen Strukturen erkennen und nicht als persönlichen Angriff auf unsere Person wahrzunehmen. Um
einen persönlichen Umgang mit rassistischen Anfeindungen zu finden, werden wir gemeinsam Handlungsstrategien entwickelt. Mit dem Empowerment-Ansatz sollen Impulse gesetzt werden und folglich das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl von uns muslimischen Frauen gestärkt werden. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ heißt es im Grundgesetz. Dies gilt für jeden Menschen. Das Grundgesetz, Menschenrechte und der Glaube Islam bilden die Basis des geplanten Empowerment-Angebots.

Referent_innen: Hatice Avci hat einen M.A. in Soziale Arbeit, ist Systemische Beraterin und Trainerin für Empowerment und rassismuskritsche Haltung
Veranstalter_innen: Initiative Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart
Zielgruppe: Muslimische Fachkräfte of Women (von Rassimus betroffene Menschen), die (sozial-)pädagogisch, psychologisch, wissenschaftliche und/oder beratend tätig sind.
Ort: Online. Der Link zur Veranstaltung wird nach der Anmeldung verschickt.

Anmeldung: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldung per E-Mail unter anke.boettcher@sjr-stuttgart.de

Details

Datum:
22. Oktober
Zeit:
9:30 - 15:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Initiative Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart