Vom 14. bis 27. März 2022 finden die Aktionswochen gegen Rassismus in Stuttgart statt. In ganz Deutschland gibt es in dieser Zeit ähnliche Veranstaltungen, denn am 21. März ist der internationale UN-Gedenktag gegen Rassismus. Wir möchten in Stuttgart deutlich zeigen: Wir sind gegen Rassismus und für eine offene Gesellschaft.

Dafür wird aktuell wieder ein Veranstaltungsprogramm erstellt. Dieses Programm ist für:

– Jugendliche und junge Erwachsene
– für Fachleute
– Menschen, die selbst negativ von Rassismus betroffen sind
– Mitarbeiter_innen von Verwaltungen, Organisationen und Initiativen
& eigentlich für alle Bürger_innen

Das Programm ist in Schulprogramm, Fortbildungsprogramm/ Empowerment und Veranstaltungen dreigeteilt.

Am Programm wirken über 50 Kooperationspartner_innen aus Stuttgart und Umgebung mit und bringen sich mit ihren Ideen und Veranstaltungen ein.

Das Programm wird von einem Leitungsteam koordiniert, die sich um Organisation und Gestaltung des Programms kümmern, um die Öffentlichkeitsarbeit der Aktionswochen, Finanzen und die Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltungen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte, Formate und Themen wurden vorab von einer Konzeptgruppe aus Expert_innen besprochen und grob festgelegt.

Auf unseren Social Media Seiten wie Instagram und Facebook kann man sich auch außerhalb der Aktionswochen über aktuelle Themen informieren – es gibt interessante Beiträge, Wissenswertes und Vernetzung!


Vergangene Programme der Aktionswochen 2018-2021

Hier findet ihr das Programm der Empowerment-Reihe 2021

Hier findet ihr das Veranstaltungsprogramm der Aktionswochen 2021

Hier findet ihr das Fortbildungsprogramm der Aktionswochen 2021

Hier findet ihr das Schulprogramm der Aktionswochen 2021

Hier findet ihr das Programm für die  Aktionswochen 2020

Hier findet ihr das Schulprogramm der Aktionswochen 2020

Hier findet ihr das Programmheft der HEIMAT-Wochen 2019

Hier findet ihr das Schulprogrammheft der HEIMAT-Wochen 2019

Hier findet ihr das Programmheft der HEIMAT-Wochen 2018